Sonderthema:
Kardashian: Noch 4 Entlassungen

Ermittlungen nach Raub

Kardashian: Noch 4 Entlassungen

Der Kreis der Verdächtigen nach dem Pariser Raubüberfall auf Kim Kardashian (36) wird kleiner. Die Polizei habe vier weitere Festgenommene frei gelassen, hieß es am Donnerstag aus Justizkreisen in der französischen Hauptstadt. Von anfangs 17 Festgenommenen seien nun noch neun Männer und eine Frau weiter in Polizeigewahrsam.

Unter ihnen ist der Bruder eines Fahrers, der bei einem VIP-Transportunternehmen arbeitet, das laut französischen Medien von Kardashians Familie genutzt worden sein soll. Der Chauffeur selbst war Anfang der Woche ebenfalls festgenommen, inzwischen aber wieder freigelassen worden.

US-Star Kim Kardashian war Anfang Oktober in einer Pariser Luxusresidenz überfallen worden. Die Täter bedrohten die Ehefrau von Rapper Kanye West mit einer Waffe, fesselten sie und erbeuteten Schmuck im Wert von rund neun Millionen Euro. Am Montag hatten französische Ermittler insgesamt 17 Personen im Großraum Paris und in Südfrankreich festgenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum