Kate Hudson: Wieder Sorgerechtskrieg

Um Sohn Ryder (13)

Kate Hudson: Wieder Sorgerechtskrieg

Zehn Jahre nach ihrer Scheidung stehen Kate Hudson und Ex-Mann Chris Robinson wieder vor Gericht. Die Hollywood-Aktrice und der The Black Crowes-Sänger streiten um das Sorgerecht für ihren 13-jährigen Sohn Ryder. 

Gutachten bestellt

Die britische Daily Mail berichtet, dass Robinson den Antrag vor Gericht einbrachte. Er ist mit der geltenden Sorgerechtsvereinbarung nicht mehr einverstanden. Nun sollen sowohl die Eltern als auch der Teenager befragt werden, um herauszufinden, was die beste Lösung für Ryder ist. In den Dokumenten steht: Der Gutachter soll eine Beurteilung und ein Empfehlung abgeben, die von den Eltern und dem Gericht verwendet werden kann, um eine Sorgerechtsvereinbarung zum Wohl des Kindes zu finden. Darin soll auch festgelegt werden, bei welchem Elternteil er wohnen wird und es soll eine neue Regelung für das Besuchsrecht gefunden werden. 

Ein Insider erklärt Us Weekly, warum Chris Robinson nach so langer Zeit eine neue Vereinbarung fordert: "Ryder ist in einem heiklen Alter und will bei seinem Vater sein." 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.