Katy Perry: Pop- Hochzeit des Jahres

Star-Auflauf in Indien

© WireImage

Katy Perry: Pop- Hochzeit des Jahres

Es war wie in einem Bollywood-Streifen: Am Samstag sagten Chart-Stürmerin Katy Perry und Star-Comedian Russell Brand (35) im Rahmen einer indischen Zeremonie in Jaipur Ja. Brand ritt dabei auf einem weißen Schimmel, flankiert von Elefanten, Tigern und Einheimischen in den festlich geschmückten Garten des Luxushotels Rambagh Palace. Ein riesiges Feuerwerk ging schon zu Beginn los.

Katys Hochzeitsnacht 
zu ihrem 26. Geburtstag
Während der Zeremonie musste das Brautpaar siebenmal um eine Feuerstelle gehen. Und obwohl Katy und Russell schon seit Donnerstag in ein und demselben Zelt schlafen, galt bis Samstag rigoroses Sexverbot.

Das wurde aufgehoben, als er ihr die goldene Nasenkette – ein Zeichen der Enthaltsamkeit – während der Trauung abnahm. Zu ihrem 26. Geburtstag feierte Katy also auch ihre Hochzeitsnacht.

Brand: Paparazzi-Prügelei vor Hindu-Zeremonie
Der Countdown zum Bollywood-Fest verlief allerdings nicht so idyllisch wie geplant. Zuvor kam es zu einer Prügelei zwischen Brands Bodyguards und den Paparazzi, die den Comedian bei einer Tiger-Safari verfolgten. Die Fotografen erstatteten Anzeige. Heute will die Polizei dem Bräutigam auf den Zahn fühlen.

Von all dem bekam die Braut nichts mit. Sie steckte bereits mitten in den Vorbereitungen für das Fest. In einem Luxuszelt mit fünf Schlafräumen, Teppichen, einem Schminkzimmer und einer Feuerstelle wurde sie mit Henna-Tattoos, wie sie auch der Bräutigam hat (Bedeutung Mit dem Strom schwimmen), für die Nath-Zeremonie zurechtgemacht. Das Brautkleid ist eine Kreation der libanesischen Designerin Reem Acra, dazu trug sie eine Krone. Gefeiert wird bis Dienstag mit 85 geladenen Gästen.

"Perfekte Flitterwochen"
US-Rapper P. Diddy sorgte mit seiner Band Diddy Dirty Money für den Sound. Katys Busenfreundin Rihanna wich während der Hochzeit als Trauzeugin nicht von ihrer Seite. Nach dem Hochzeits-Marathon geht es ab in die Flitterwochen nach Mauritius und auf die Malediven. „Es werden die perfekten Flitterwochen, sie werden Katy umhauen!“, versprach Brand. Auch von einem Ehevertrag will das Paar nichts wissen.

„Es soll nur um unsere Liebe gehen. Wir werden weder Fotos verkaufen noch einen Ehevertrag unterschreiben!“, so das Paar. Vertrag hin oder her, zuvor müssen die beiden noch in den USA zum Standesamt, da die Hindu-Hochzeit offiziell gar nicht anerkannt wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.