Katzenberger: Fürst als Taufpate

Absage an Familie

Katzenberger: Fürst als Taufpate

Getauft wurde die Tochter von Daniela Katzenberger zwar bereits im Dezember, doch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Traurig mussten ihre Fans aber nicht sein, denn natürlich war ein Kamerateam dabei. In ihrer aktuellen Reality-Show Daniela und Lucas im Hochzeitsfieber wird der kostbare Moment gezeigt und die TV-Blondine verriet endlich, wer der Taufpate der kleinen Sophia ist. Der ist nämlich ein waschechter Fürst.

Darum keiner der Familie
"Ich habe überlegt, ob ich jemanden aus der Familie nehme als Taufpaten. Aber die sind ja sowieso da. Wenn ich jetzt meinen Bruder nehme, er ist ja ihr Onkel und der wird auch immer für sie da sein oder meine Schwester", erklärt Daniela, warum sie ihrer Mama Iris Klein und Lucas' Papa Costa eine Absage erteilen musste. "Wenn man jemanden außerhalb der Familie nimmt, habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich solche Menschen eher verpflichtet fühlen", meint sie. Die Wahl fiel schließlich auf Karl Heinz Fürst von Sayn-Wittgenstein, Costa Cordalis' besten Freund, millionenschwerer Unternehmer und TV-Veteran.

Freund & Mentor
"Ich hab einfach gemerkt, dass der Mann so viel weiß und so eine tolle Autorität hat, auch eine Art Mentor ist. Wenn ich Fragen habe, gehe ich sehr oft zu ihm", erzählt Lucas Cordalis, warum er denkt, dass 'Onkel Heinz' der richtige Taufpate für sein Kind ist. Dass er reich ist, spielte dabei allerdings absolut keine Rolle. "Ich möchte nicht, dass er unsere Tochter mit Geschenken überhäuft. Nur wenn Not am Mann wäre, wüsste ich, die Kleine ist in sicheren Händen", so Cordalis.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.