Sonderthema:
Katzenberger: Große Sorge um Schwester

Risiko für Schönheit

Katzenberger: Große Sorge um Schwester

Mit ihrer kleinen Schwester Jennifer Frankhauser ist Daniela Katzenberger richtig dick. Nicht auszudenken, wenn Jenny etwas passieren könnte. Doch für die Schönheit will sie nun erneut ihre Gesundheit riskieren und die Katze macht sich große Sorgen.

Trotz schlimmer Erfahrung
Vor drei Jahren ließ sich Jenny neue Brüste machen. Und das, obwohl sie an einer Blutgerinnungsstörung leidet. Schon damals traten Komplikationen bei der OP auf. "Der Grund war mein sehr, sehr dünnflüssiges Blut - das lief wie Wasser aus mir raus", erzählte sie gegenüber Closer. Trotzdem will sich die 23-Jährige nun noch einmal unters Messer legen. Denn sie ist mit dem Ergebnis ihres neuen Busens total unglücklich.

Heikle OP
"Ich leide seitdem am sogenannten Double-Bubble-Phänomen. Das heißt, man sieht oben meine echte Brust und unten guckt das Implantat raus. Ich kann mit der Tatsache nicht leben, dass ich so schlimm aussehe. Ich muss jeden Tag weinen", verriet sie, warum sie erneut ein Risiko eingehen will. Einen Arzt hat die Blondine aber noch nicht gefunden. Zu heikel ist es, sie mit ihrer Krankheitsgeschichte zu operieren.

Besorgniserregend
Schwester Daniela ist krank vor Sorge. "Ich habe große Angst, sie zu verlieren. Sie ist mit der wichtigste Mensch. Aber ich werde sie bei allem unterstützen. Ich weiß, wie es ist, wenn man so unglücklich ist. Ich habe mich selbst operieren lassen", kann sie aber verstehen, warum Jenny die Beauty-OP so wichtig ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.