Sonderthema:
Kelly Osbourne:

Outing nach Jolie-Beichte

Kelly Osbourne: "Habe das Krebs-Gen"

Zwei Jahre nach ihrer Entscheidung, sich vorsorglich einer Brustamputation zu unterziehen, ließ sich Angelina Jolie nun auch die Eierstöcke entfernen, um ihr Risiko, an Krebs zu erkranken, so weit als möglich zu senken. Mit ihrem Entschluss macht sie anderen Frauen Mut und ist das Gesprächsthema Hollywoods. Nun enthüllte auch Kelly Osbourne, dass sie von einem ähnlichen Schicksal wie Angie betroffen ist.

Krebs in der Familie
"Ich habe auch das Krebs-Gen", gesteht die 30-Jährige in der Talkshow ihrer Mutter Sharon Osbourne. "Meine Mutter wollte, dass wir uns alle testen lassen, nachdem sie herausgefunden hatte, dass sie es hat", erklärt Kelly weiter. 2002 wurde bei Sharon Darmkrebs festgestellt und sie ließ sich zehn Jahre später ebenfalls beide Brüste abnehmen, nachdem das Krebs-Gen "BRCA1" bei ihr diagnostiziert wurde.

"Ich verstehe die Entscheidung vollkommen, sich präventiv operieren zu lassen und würde es später wahrscheinlich auch machen lassen. Denn wenn ich Kinder habe, will ich da sein, um sie aufwachsen zu sehen", meint die ehemalige Fashion Police-Moderatorin, die Angelina Jolie für ihren Mut bewundert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.