Osbourne: Tattoo für Orlando-Opfer

Bewegende Geste

Osbourne: Tattoo für Orlando-Opfer

Nach dem grausamen Attentat auf den Schwulen-Club Pulse in Orlando ist die Welt erschüttert. 49 Menschen wurden dabei getötet und die Promis trauern mit den Angehörigen. Kelly Osbournes Mitgefühl geht nun sogar unter die Haut. Für die Opfer des Massakers ließ sich die Sängerin ein Tattoo stechen.

Kelly Osbourne © Instagram, Getty Images
(c) Instagram

Bewegende Geste
Auf Instagram postete sie ein Foto des Kunstwerks. Auf ihrem rasierten Kopf hat sie sich das Wort "solidarity" (Solidarität) tätowieren lassen. Dazu schreibt sie auch, was sie zu diesem Schritt bewegte. "Auf individueller Ebene haben wir Rechte und einzigartige Gaben. Zusammen haben wir Kraft und eine starke Harmonie. Die Tragödie in Orlando hat mich zutiefst erschüttert und daran erinnert, dass jeder Moment unseres Lebens wertvoll ist. Jeder Mensch ist wertvoll. Liebt mit vollem Herzen. Lebt in Würde, authentisch und mit Überzeugungen, Respekt, Zielen und Leidenschaft. Zusammen erreichen wir das, was dem Einzelnen unmöglich ist", schreibt sie zu dem Schnappschuss.

"Diejenigen von uns, die Freiheit annehmen und respektieren, stehen zusammen, entwickeln sich zusammen, feiern zusammen und trauern zusammen. Ihr seid nicht alleine", schließt sie ab. Schon länger wollte sie sich unbedingt dieses Tattoo machen lassen. Jetzt war für Kelly Osbourne endlich der richtige Zeitpunkt gekommen und ihre Geste ist wirklich berührend.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.