Kim & Kanye: So quälten sie Leihmutter

Streng

Kim & Kanye: So quälten sie Leihmutter

Groß war die Freude über die Geburt von Töchterchen Chicago West, die im Bauch einer Leihmutter heranwuchs. Emotional bedankten sich die Eltern Kim Kardashian und Kanye West bei ihr. Sie habe ihnen mit diesem "großartigen Geschenk einen Traum erfüllt", bedankte sich das Paar in einer Mitteilung. Wie jetzt bekannt wurde, hat die Leihmutter sich an strikte Regeln halten müssen. Laut US-Medien gab es einen Vertrag, in dem genau festgehalten wurde, wie sich die Leihmutter verhalten musste, sich kleiden und ernähren. Dafür gab es dann um die 70.000 Euro für sie.

Verbotenes Essen

Die Leihmutter durfte keinen Weichkäse wie Brie oder Gorgonzola essen, keine ungekochten Eier oder Fleisch, das nicht durch ist. Rohe Sprossen, ungewaschenes Obst oder Gemüse sowie nicht pasteurisierte Säfte oder Milch waren ebenso verboten. Fisch durfte nur gekocht auf den Tisch kommen und bei Thunfisch in kleinen Portionen. Ein Glas koffeinhaltige Flüssigkeit pro Tag galt als okay. 

Verhalten

Die Leihmutter bestätigte mit ihrer Unterschrift, dass sie giftige und fragliche Substanzen meiden werde: Haarspray, Wandfarbe, Lack sowie gewisse ätherische Öle. Massagen durften bei ihr nur mit Mandelöl durchgeführt werden. Absolutes No-Go: Sauna, Solarium und Whirlpool!

Im Internet kommentieren einige User, dass dieses Programm gar nicht so ungewöhnlich sei. In vielen Ratgebern zu Schwangerschaft findet man ähnliche Tipps. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum