Kim Kardashian ist wieder Single

Liebes-Aus

© PPS

Kim Kardashian ist wieder Single

Er wollte sie nicht heiraten, also hat sie ihn verlassen: Kim Kardashian ist wieder solo. Das amerikanische It-Girl hat sich von ihrem Freund Reggie Bush getrennt, weil er sie nach drei gemeinsamen (On und Off-)Jahren nicht ehelichen wollte. Vor allem seit ihre jüngere Schwester Khloe mit dem Basketball-Star Lamar Odom im vergangenen September in den heiligen Bund der Ehe eintrat, soll die dunkelhaarige Schönheit noch erpichter auf eine baldige Hochzeit gewesen sein.

Leider wich ihre Vorstellung dabei aber weit von jener ihres Geliebten ab, denn der Sportler erklärte, dass Kim leider nicht diejenige sei, mit der er den Rest seines Lebens verbringen wolle.

"Er liebt sie wirklich, aber..."
Ein Insider berichtet laut E!: "Besonders seit Khloe verheiratet ist, hat Kim Reggie gedrängt und jede Menge Druck gemacht. Aber Reggies Herz sagte ihm, dass sie nicht die richtige Frau für ihn ist. Er liebt Kim zwar, aber er weiß, dass er sie nicht heiraten will. Er findet ihren Ehrgeiz toll und glaubt, dass sie ein umwerfender Mensch ist. Er liebt sie wirklich, aber er denkt, Kim sei einfach nicht die richtige Frau zum Heiraten." Rumms, das sitzt!

Kim am Boden zerstört
Kardashian soll nun verständlicherweise am Boden zerstört sein. Vor allem weil sie auch dachte, sie könnte in die Fußstapfen ihrer Schwestern treten: Khloe verheiratet und Kourtney hat vor kurzem ihr erstes Baby bekommen. "Kim ist total fertig. Sie liebt Reggie von ganzem herzen und dachte, dass er ihr Ehemann und Vater ihrer Kinder sein würde", so der Vertraute.

Die beiden trennten sich übrigens nur einen Monat nachdem sie sich angeblich ein Liebesnest für 4,8 Millionen Dollar in Beverly Hills gekauft hatten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.