Kylie Jenner kaum zu erkennen

Wie ein Barbie-Püppchen

Kylie Jenner kaum zu erkennen

Beim Paper Magazine bleibt's wohl in der Familie. Nachdem Kim Kardashian schon für die Titelseite der Zeitschrift posierte, ist jetzt ihre jüngste Schwester Kylie Jenner an der Reihe. Die hat sich zwar für das Cover nicht komplett ausgezogen, ein bisschen schockierend ist es aber trotzdem. Denn noch viel künstlicher könnte Kylie gar nicht aussehen.

Kylie Jenner © Paper Magazine
(c) Paper Magazine

Photoshop
Auch wenn man der 18-Jährigen durchaus zutrauen würde, dass dieser Barbie-Puppen-Look echt ist, stellte sie gleich klar, dass auf dem Bild viel mit Photoshop bearbeitet wurde. „Ja, meine Augen und Lippen sind bearbeitet worden, um größer auszusehen“, schreibt sie auf Instagram. Viel fehlt allerdings nicht mehr, dass ihr Schmollmund auch in der Realität diese Größe erreicht.

Mit pinker Plastik-Perücke und starkem Make-Up ist das Kardashian-Nesthäkchen kaum wiederzuerkennen. Dass sie plastischer Chirurgie nicht abgeneigt ist, ist schon lange kein großes Geheimnis mehr, doch so sehr übertreiben wie auf dem Cover wird sie es dann hoffentlich doch nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.