Law will Tochter nur 2 x im Jahr sehen

Rabenvater

© Reuters

Law will Tochter nur 2 x im Jahr sehen

Zwei Treffen im Jahr und 5.000 US-Dollar pro Monat: Mehr ist Jude Law seine jüngste Tochter Sophia (6 Monate) nicht wert! Wie die britische News of the World berichtet, vereinbarten die Anwälte des Schauspielers außerdem eine Vertraulichkeitsklausel – die Mutter des Mädchens darf in der Presse künftig keine peinlichen Enthüllungen machen.

Erster Besuch
Erst im Februar kam es zu einem ersten Treffen zwischen Jude und seiner Tochter. "Sein Besuch war flüchtig und wirkte sehr geschäftsmäßig", verrät ein Insider dem Blatt.

Familienplanung
Mit On/Off-Freundin Sienna Miller scheint er dennoch weitere Kinder zu planen. Freunde der britischen Schauspielerin wissen: "Sie sind so glücklich, dass sie wieder zusammen sind und sie denkt ernsthaft darüber nach, eine Familie zu gründen." Obwohl Jude Law sich in der Vergangenheit als Partner nicht gerade bewährt hat – seine Affäre mit dem Kindermädchen war der Anfang vom Ende. "Sienna ist ein großes Mädchen und sie weiß, das Leben ist nicht immer perfekt, aber sie hat erkannt, dass Jude der Mann für sie ist und sie will ein Baby mit ihm", wischt die Quelle alle Bedenken weg.

Aus seiner Ehe mit Sadie Frost hat Jude Law bereits drei Kinder, mit denen Sienna Miller sich bestens versteht. Und, wenn der Zeitpunkt passt, möchte sie endlich auch Baby Sophie treffen. Wenn der Papa mitspielt...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.