Lindsay Lohan: Rezepte von 6 Ärzten Lindsay Lohan: Rezepte von 6 Ärzten

Gefährlicher Mix

© Hersteller

© Reuters

Lindsay Lohan: Rezepte von 6 Ärzten

Adderall (zur Kontrolle von ADHS), die Antidepressiva Zoloft und Trazodone, Nexium (gegen Magenentzündungen) und das sehr starke Schmerzmittel Dilaudid. Lindsay Lohan warf regelmäßig einen gefährlichen Mix aus verschiedenen Medikamenten ein. Das könnte, zumindest in Verbindung mit Alkohol, ganz leicht tödlich enden, warnen Experten.

Ärzte-"Team"
Kein (seriöser) Arzt hätte Lindsay je diese riesige Menge Tabletten verschrieben. Doch die Schauspielerin wusste sich zu helfen. Sie konsultierte sechs verschiedene Mediziner in New York und Los Angeles, um an ihre Rezepte zu kommen, so Freunde gegenüber TMZ.com. "Wenn ein Arzt ihr ein Medikament nicht verschreibt, geht sie einfach zum Nächsten", verrät ein Insider.

Obwohl sie unter Bewährung steht, verletzt sie ihre Auflagen damit nicht: Sie darf zwar weder Alkohol noch Drogen konsumieren. Doch die starken Medikamente wurden ihr verschrieben. Daher drohen Lohan keine Konsequenzen.

Ob Richterin Marsha Revel zulassen wird, das Lindsay sich im Gefängnis weiterhin so mit Tabletten zudröhnt, ist mehr als fraglich. Sie verurteilte das Starlet nicht nur zu 90 Tagen Haft, sondern auch zu einem dreimonatigen Entzug.

Hoffentlich sieht Lindsay Lohan danach endlich klar...

Diashow: Lindsay Lohan - ihre Tiefpunkte

738887

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.