Lindsay Lohan muss wieder ins Gefängnis

Drogenkonsum

© Reuters

Lindsay Lohan muss wieder ins Gefängnis

Hollywoodschauspielerin Lindsay Lohan muss erneut ins Gefängnis. Weil die 24-Jährige mit einem positiven Drogentest gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen hat, schickte ein Richter in Beverly Hills sie am Freitag wieder hinter Gitter. Es ist der dritte Gefängnisaufenthalt für Lohan seit ihrer Verurteilung wegen Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinfluss aus dem Jahr 2007. Der einstige Disneystar wurde unmittelbar nach der Einvernahme abgeführt. Lohan könnte diesmal fast einen Monat in Haft bleiben: Der nächste Gerichtstermin wurde für den 22. Oktober angesetzt.

Diashow Lindsay Lohan muss wieder in Knast
Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Skandalnudel Lindsay hat ihre Bewährungsauflagen verletzt.

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Nach zwei positiven Drogentests muss sie sich heute vor dem Gericht in Kalifornien verantworten.

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Greift der Richter hart durch, muss sie 30 Tage hinter Gittern verbringen.

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Wegen den überfüllten Gefängnissen in Kalifornien...

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

...könnte Lohan allerdings Glück haben, und mit dem Hinterlegen einer Kaution davonkommen.

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Showdown vor Gericht für Lindsay Lohan

Zumindest bis zum nächsten Gerichtstermin in 30 Tagen!

1 / 6
  Diashow


   Zahlreiche Reporter und Kameraleute empfingen Lohan bei Gericht. Sie erschien zehn Minuten vor Beginn der Einvernahme in Begleitung ihrer Mutter Dina. Am Montag hatte der zuständige Richter Elden Fox Haftbefehl gegen Lohan erlassen. Die Schauspielerin hatte auf ihrer Twitter-Seite den positiven Drogentest selbst eingeräumt: "Das war sicher ein Rückschlag für mich, aber ich übernehme die Verantwortung für meine Handlungen und bin bereit, die Konsequenzen zu tragen", schrieb sie. Drogenmissbrauch sei eine Krankheit, die nicht über Nacht plötzlich verschwinde, betonte Lohan zugleich.

   Richter Fox hatte sie vor ihrem jüngsten Rückfall bereits gewarnt, dass jeder positive Test auf Drogen oder Alkohol eine 30-tägige Haftstrafe zur Folge haben werde. Lohan war nach Verstößen gegen ihre Bewährungsauflagen bereits im Juli zu 90 Tagen Haft verurteilt worden. Wegen der Überbelegung der Haftanstalt musste sie davon aber nur knapp zwei Wochen absitzen. Danach wurde sie zu einer stationären Alkohol- und Drogentherapie in eine Klinik gebracht. Dort sollte sie ursprünglich bis Ende Oktober bleiben, wurde aber am 24. August vorzeitig entlassen. Zwei Wochen später soll sie dann durch einen der angeordneten Drogentests gefallen sein. Bei ihrem ersten Gefängnisaufenthalt 2007 hatte Lohan nur knapp anderthalb Stunden von einer eintägigen Strafe in der Haftanstalt im kalifornischen Lynwood verbringen müssen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.