Lohan muss nun Fußfessel tragen

Richterspruch

© EPA

Lohan muss nun Fußfessel tragen

Lindsay Lohan muss jetzt einen Überwachungsdetektor tragen. Die Fußfessel muss rund um die Uhr am Knöchel der US-Amerikanerin bleiben. Eine kalifornische Richterin ordnete zudem an, dass die 23-jährige Schauspielerin bis auf weiteres weder Alkohol noch Drogen anrühren darf. Sie müsse sich regelmäßig Drogentests unterziehen und Kurse für Süchtige besuchen. Lohan war am Montagvormittag (Ortszeit) im Gericht von Beverly Hills, als Richterin Marsha Revel ihr Machtwort sprach, berichtete "Tmz.com".

Lohan ist wegen früherer Alkoholvergehen derzeit auf Bewährung frei. Revel warnte die Schauspielerin, dass ihr eine Haftstrafe drohe, falls sie die Auflagen nicht erfüllt. Die nächste Anhörung findet Anfang Juli statt.

180 Tage Gefängnis drohen
Die 23-Jährige hatte in der vergangenen Woche einen Gerichtstermin in Los Angeles verpasst und ihr Fehlen mit dem Verschwinden ihres Reisepasses entschuldigt. Zu diesem Zeitpunkt amüsierte sich die Schauspielerin bei den Filmfestspielen in Cannes. Am Samstag kehrte sie nach Kalifornien zurück.

Lohan hatte vor drei Jahren einen Autounfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Revel hatte im vergangenen Herbst Lohans Bewährungszeit dafür schon um ein Jahr verlängert, nachdem sie bei Kursen für Süchtige unentschuldigt gefehlt hatte. Der Star könnte für 180 Tage hinter Gitter kommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.