Madonna feiert mit Jesus Karneval in Rio

Queen von Rio

© APA/EPA, AP

Madonna feiert mit Jesus Karneval in Rio

Halbnackte Samba-Tänzerinnen, die ihre sexy Hüften und Brüste rhythmisch zu den Sambaklängen wackeln lassen. Das ist Rio im Fasching. Mittendrin im farbenprächtigen Spektakel von Rio, das jedes Jahr 2,5 Millionen Partygäste anlockt: Pop-Queen Madonna (51) mit ihrem Junglover Jesus (23) und den Kindern Lourdes (13) und Mercy (5). Nichts war der Patchwork-Familie von der angeblichen Beziehungskrise anzusehen. Alle vier amüsierten sich bei der größten Faschingsparty der Welt prächtig.

Diashow Madonna mit Jesus und Kindern in Rio
Madonna und Jesus in Rio

Madonna und Jesus in Rio

Wo's that girl? Madonna mit Maske.

Madonna und Jesus in Rio

Madonna und Jesus in Rio

Jesus zeigt Madonna die Tänzerinnen.

Madonna und Jesus in Rio

Madonna und Jesus in Rio

Madonna (51) mit Lover Jesus (23), Lourdes (13) und Mercy (5).

1 / 3
  Diashow

Keine Spur von Krise
Seit in der Vorwoche heftige Trennungsgerüchte bekannt wurden, hat Madonna offenbar die mediale ­Gegenoffensive gestartet. Gestern wurden die Pop-Queen und ihr blutjunger Toyboy beim Knutschen am Strand fotografiert. Einen Tag später feiern sie ihr Liebesglück im Sambadrom, wo jedes Jahr die besten Samba-Tänzer gegen­einander antreten.

Glückliche Familie
Die Botschaft von Madonna und Jesus ist eindeutig: "Schaut her, unsere Liebe ist mehr als nur ein kurzes Abenteuer. Wir sind eine Familie." Liebevoll kümmert sich Jesus auch um die Kids. Er hält die kleine Mercy, die ein rosa Cinderella-Kleid mit goldenem Krönchen am Kopf trug, im Arm. Der Ersatzpapa zeigt ihr die prachtvollen Umzugsformationen der Tanzschulen. Und Madonnas Adoptivtochter aus Malawi war von dem farbenprächtigen Faschingsumzug sichtbar beeindruckt.

Who’s that girl?
Dezent, aber doch war der Madonna-Clan verkleidet. Das Topmodel trug einen schwarzen XL-Zylinder. Lourdes kombinierte zum transparenten Spitzentop ein grünes Samtband mit Pfauenfeder um den Kopf. Nur Madonna hatte wenig Lust auf Verwandlung. Sie blieb lieber im dezenten Schwarz. Ihr einziges Faschingsaccessoire: eine schwarze Augenmaske mit blauen Federn.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.