Nach Gewalt-Exzess

Nach Gewalt-Exzess

Management lässt Gibson fallen

Nach Bekanntwerden der polizeilichen Ermittlungen gegen Mel Gibson wegen häuslicher Gewalt hat sich laut Medienberichten seine Künstleragentur von dem Schauspieler getrennt. Die Agentur William Morris Endeavor habe Gibson fallengelassen, berichteten "The Hollywood Reporter" und Deadline.com am Freitag. Am Donnerstag war bekanntgeworden, dass die Polizei wegen eines mutmaßlichen Übergriffs Gibsons gegen seine Ex-Freundin Oksana Grigorieva ermittelt.

Die Website RadarOnline.com veröffentlichte am Freitag ein Audio, auf dem zu hören sei, wie Gibson Grigorieva beschimpft. Er kritisiert dabei unter anderem ihre Kleidung und bezichtigt sie der Lüge. Grigorieva habe das etwa zweiminütige Gespräch aus Angst vor einem Gewaltausbruch Gibsons aufgezeichnet, berichtete RadarOnline.

Das Paar hatte sich im April getrennt. Sie haben eine gemeinsame Tochter, die acht Monate alte Lucia. Der 54-jährige Oscar-Preisträger Gibson ("Braveheart") hatte für die russische Sängerin nach 28 Jahren Ehe seine Frau Robyn verlassen, mit der er sieben Kinder hat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.