Benaissa: Jetzt sagen No Angels aus

Vor Gericht

Benaissa: Jetzt sagen No Angels aus

Nadja Benaissa (28) muss weiter zittern. Zum zweiten Mal steht die Sängerin und Mutter heute in Darmstadt wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht. Der Vorwurf: Sex mit drei Männern ohne Kondom zwischen 2000 und 2004 – trotz bekannter HIV-Infektion. Im schlimmsten Fall drohen dem No Angels-Star zehn Jahre Gefängnis.

Nächster Ex-Lover
Erhob schon zum Auftakt am Montag Benaissas Ex-Lover S. schwere Vorwürfe gegen den gefallenen Engel, der ihn mit HIV angesteckt haben soll ("Du hast mir so viel Leid zugetragen. Ich bin in meiner Lebensqualität komplett eingeschränkt.“), ist heute ein weiterer Sex-Partner vorgeladen. Auch mit ihm soll die Sängerin ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt haben, ohne jemals auf ihre Infektion hinzuweisen. Von einer Ansteckung blieb der Mann allerdings verschont.

Teilgeständnis
Bereits am Montag hatte Benaissa vor Staatsanwalt, Klägern und 50 Schaulustigen ein Teilgeständnis abgelegt. "Es ist zutreffend, dass ich seit 1999 von der Infektion wusste“, gab sie zu. Und: "Es tut mir von Herzen leid. Ich habe keineswegs gewollt, dass mein Partner infiziert wird.“ Zudem packte Benaissa über ihre Drogen- und Alkohol-Vergangenheit aus: "Ich lebte auf der Straße.“

Urteil am 26. August
Nach dem heutigen Termin sind noch drei weitere Prozess-Tage in Darmstadt anberaumt. Am 26. August soll das Urteil im HIV-Prozess fallen. Neben Nadja Benaissas Ex-Lovern müssen in den nächsten Tagen auch ihre No Angels-Kolleginnen unter Eid aussagen. Sie haben von ihrer Infektion gewusst.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.