Sonderthema:
O.J. Simpson: Angst vor Tod im Knast

Knie-OP & Diabetes

O.J. Simpson: Angst vor Tod im Knast

2008 wurde O.J. Simpson wegen bewaffneten Raubs und Körperverletzung zu 33 Jahren Gefängnis verurteilt. Bei guter Führung kommt er frühestens nach neun Jahren - also 2017 - frei. Doch er befürchtet, seine Entlassung nicht mehr zu überleben. Seine Gesundheit macht Simpson schwer zu schaffen und er lebt in Todesangst.

Video zum Thema O.J. Simpson: Todesangst im Gefängnis!

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Knie-Probleme
"Er denkt, dass er das Gefängnis im Sarg verlässt - nicht in einem Rollstuhl. Er glaubt nicht, dass er rauskommt, bevor er tot ist", erklärte nun sein Freund und Manager Norman Pardo. Der frühere Profi-Sportler musste sich einer komplizierten Knie-Operation unterziehen - ihm wurden künstliche Kniegelenke eingesetzt - doch seine Diabetes-Erkrankung stehe einer schnellen Genesung im Weg.

Pardo ist besorgt. "Seine Knie sind wie ein Ballon angeschwollen. Ich mache mir aber Sorgen, dass seine Beine wegen der Infektion amputiert werden müssen", gestand er im Interview mit RadarOnline. Auch sein Übergewicht sei zu einem massiven Problem geworden. "Die Ärzte rieten ihm, abzunehmen, denn jedes Kilo mehr könnte ein Problem für seine Beine darstellen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.