Sonderthema:
Video zum Thema Pamela Anderson im Talk bei "Fellner! LIVE"
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Im Interview bei "Fellner! LIVE"

Pamela Anderson erklärt ihre Männer

Star-Blondine Pamela Anderson (50) verzaubert gerade gemeinsam mit Hans Klok in dessen Zaubershow die Welt. Auch in Wien hatten die beiden einen Tour-Stopp. Da ließ es sich die einstige Baywatch-Nixe nicht nehmen, im oe24.TV-Studio bei Wolfgang Fellner vorbeizuschauen. Bei Fellner! LIVE sprach sie über ihr neues Leben.

oe24.TV: Ihre neue Liebe, Fußballspieler Adil Rami, ist 18 Jahre jünger als Sie. Stört Sie das nicht?

Pamela Anderson: Die Liebe kennt einfach kein Alter.

oe24.TV: Überlegen Sie, ein viertes Mal zu heiraten?

Anderson: Derzeit erinnere ich mich an gar nichts, was davor in meinem Leben geschah. Im Ernst: Wir werden sehen, was passiert.

oe24.TV: Eine vierte Hochzeit ist also möglich?

Anderson: Ich bin und bleibe eine ­Romantikerin.

oe24.TV: Sie sind der Liebe wegen von Malibu nach Südfrankreich übersiedelt …

Anderson: Ich habe immer gewusst, dass ich an dem Punkt in meinem Leben in Südfrankreich leben werde. Ich war hier schon mal vor 20 Jahren für Fotoaufnahmen und wusste, hier möchte ich einmal leben. Jetzt ­lebe ich hier.

oe24.Tv: Was finden Sie so speziell dort?

Anderson: Ich liebe Saint-Tropez. Ich wusste immer, dass ich da landen werde. Und dann gehe ich entweder zurück nach Los ­Angeles oder ich übersiedle woanders hin. Vielleicht ziehe ich nach Rom. Es ist so etwas wie ein Abenteuer. Es brachte mich nach Marseille. Das ist es, wo ich derzeit bin.

oe24.tv: Ihr Ex-Mann Skandalrocker Tommy Lee ist in den Schlagzeilen. Er soll im Rausch eine Schlägerei mit Ihrem Sohn gehabt haben.

Anderson: Das geht eigentlich nur die beiden etwas an. Die Alkoholsucht meines Ex-Mannes ist eine schlimme Krankheit. Man kann in diesem Zustand nicht klar denken. Man braucht in dieser Situation richtige Freunde, die sich um einen kümmern. Sie müssen eingreifen, wenn etwas falsch läuft. Das Ziel ist doch nur, dass es am Ende allen gut geht. Aber manchmal können Dinge völlig außer Kontrolle geraten, das ist ganz normal, Familie eben. Es liegt jetzt alles in Gottes Händen.

oe24.tv: Ihre Ehe mit noch einem Skandalrocker, Kid Rock, ging auch schnell in die Brüche …

Anderson: Die Ehe hielt nur vier Monate lang. Aber die Beziehung davor dauerte ewig.

oe24.tv: Das FBI will Sie aufgrund Ihrer Besuche bei Wikileaks-Gründer Julian Assange überwachen lassen. Wie gehen Sie damit um?

Anderson: Ich glaube an Julian Assange. Ich finde, er ist einer der wichtigsten Menschen auf Erden. Er hat uns allen einen großen Gefallen getan, seine Freiheit zu opfern, um Kriegsverbrechen aufzudecken und uns über gewisse Menschen aufzuklären.

oe24.tv: Sie meinten vor Kurzem, er ist sexy?

Anderson: Mut macht einfach sexy. Das ist eine wichtige Eigenschaft. Noch dazu ist er sehr lustig – eine wirklich gute Mischung.

oe24.tv: Schon bald veröffentlichen Sie ein Buch. Worum geht es in „Lust für Liebe“?

Anderson: Ich habe es gemeinsam mit einem Rabbiner geschrieben. Es geht darum, wie man wieder Leben in eine ­Beziehung bringt. Wie man den Sex wieder aufregend macht.

Wolfgang Fellner Pamela Anderson oe24.TV © TZOE/Moni Fellner

Wolfgang Fellner: "So erlebte ich Pamela Anderson"

Auf der Titelseite hatte ich sie oft – persönlich traf ich Pamela Anderson gestern zum 1. Mal.

Sie kam ganz bescheiden herein: brauner Stoffmantel, hauchdünnes schwarzes Mini-Kleidchen, ganz wenig Make-up – und trotzdem sah sie aus wie 30, kein Fältchen, kein Botox, nur ein Lächeln im Gesicht.

Pamela Anderson persönlich – durchaus ein Erlebnis. Am Anfang ein bissi zickig („Nur 10 Minuten Zeit, keine Minute länger!“) – dann extrem freundlich, lässig, immer fröhlich-positiv.

Aus den 10 Minuten wurden 45 Minuten fürs TV-Interview plus weitere 30 Minuten für Small Talk danach.

Der Eindruck: Fast ein bisschen schüchtern, ein wenig unsicher – aber extrem engagiert, gut informiert und durchaus intelligent.

Sie ist politisch engagiert – gegen Trump, gegen Putin, für die Linke, aber auch für WikiLeaks & Assange.

Sie lebt für ihre Tierliebe – war vor dem Termin auf einer Schimpansen-Farm in Gänserndorf, für die sie ihre Show-Gage spendete.

Die Schlagzeilen, die sie produziert, liest sie kaum (etwa das Medien-Theater um ihre FBI-Verhöre) – trotzdem spielt sie gekonnt mit der Medien-Orgel für ihr neues Buch.

Fazit: Eine Blondine, die viel mehr draufhat als Sex-Appeal – nämlich viel Engagement, viel Intelligenz, viel Marketing-Talent – und viel kalifornische Fröhlichkeit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.