Peyman Amin ätzt gegen GNTM-Nachfolger

Ex-Model-Juror

© Photo Press Service, www.photopress.at

Peyman Amin ätzt gegen GNTM-Nachfolger

Seit ein paar Wochen sucht Heidi Klum wieder nach Deutschlands nächstem Top-Model. Auf jeden Fall nicht mehr dabei ist Juror Peyman Amin. Er wurde gegen Qualid "Q" Ladraa ausgetauscht – und hat auch schon eine klare Meinung zu seinem Nachfolger.

Eiszeit zwischen Klum und Amin
Ende letzten Jahres wurde Juror Amin von Model-Mama Heidi Klum unsanft mit einem einfachen Email ("Ich habe mich anders entschieden. Eine neue Jury, es ist an der Zeit.") aus der Sendung Germanys Next Topmodel entfernt. Der Ex-Juror hat die Enttäuschung aber längst überwunden. Man würde wertvolle Zeit verlieren, wäre man nachtragend, so Amin im Interview mit der deutschen Zeitschrift Bunte. Dennoch herrscht Eiszeit zwischen ihm und Klum. Kein Kontakt seit dem Rauswurf.

Kein gutes Haar an Q
Dafür hat sich Peyman bereits nach ein paar Sendungen schon ein klares Bild von der neuen Jury gemacht. "Kristian Schuller ist ein sehr kompetenter Mensch, der genau weiß, worauf es ankommt", lobt der Model-Agent den Co-Juror. An Q hingegen lässt er kein gutes Haar: Es sei kein Kompliment für ihn, mit einem Ed-Hardy-Wunderkind (Q) verglichen zu werden. "Wenn dann lieber mit Dieter Bohlen, der ist ein Fachmann, einer der sich auskennt", so Peyman. Und zum Abschluss folgt noch ein gewohnter Amin-Tiefschlag: "Nostalgie war nie mein Ding. Ich werde es weiter verfolgen aber Heidi und Kristian werden schon die richtigen Entscheidungen treffen", so der Agent auf die Frage ob er der Zeit nachtrauere.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.