Sonderthema:
Victorias Verlobter über Spenderniere

Daniel Westling

© AP

Victorias Verlobter über Spenderniere

Der Verlobte von Schwedens Kronprinzessin Victoria, Daniel Westling, hat sich erstmals öffentlich über seine Nierentransplantation vor einem Jahr geäußert. "Das ist nicht etwas, was vererbbar ist", sagte er am späten Montagabend in einem Interview mit dem Fernsehsender TV4 Channel gemeinsam mit seiner zukünftigen Frau. Der 36-Jährige sagte, er sei mit einer eingeschränkten Nierenfunktion geboren worden. Er habe erst mit 16 Jahren nach einer Verletzung beim Fußballspielen durch ein Röntgenbild von der Einschränkung erfahren, sagte Westling.

Weil sich sein Gesundheitszustand verschlechtert habe, habe er eine Niere seines Vater eingepflanzt bekommen, sagte Westling. Das sei nicht "besonders dramatisch" gewesen, obwohl er sich Sorgen um seinen Vater gemacht habe. Sein Vater sei ein Jahr nach der Operation in einer großartigen Verfassung, sagte Westling. "Ich fühle mich so gut wie noch nie", fügte er hinzu. Er könne wieder hundertprozentig trainieren. Die künftige Königin und der vier Jahre ältere Fitnesstrainer wollen am 19. Juni ihre Hochzeit feiern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.