Robbie kiffte im Buckingham Palast

Geständnis

Robbie kiffte im Buckingham Palast

Robbie Williams wilde Zeiten sind schon lange vorbei. So richtig brav wird der Popsänger aber vermutlich nie werden. Das stellte er nun erneut unter Beweis - als er über seinen Auftritt vor der Queen plauderte. 2012 sang er zu ihrem 60-jährigen Thronjubiläum und seither ranken sich Gerüchte um seinen Besuch im Buckingham Palast. Es heißt nämlich, er habe sich dort übergeben.

Kiffer-Beichte

Das dementierte Robbie jetzt - und hängte gleich ein Geständnis hintennach. "Übergeben im Buckingham Palast? Nein, ich habe einen Joint im Buckingham Palast geraucht", so der Brite. 

Robbie Williams steht dazu, dass er sich gelegentlich eine Cannabis-Zigarette gönnt. Nach zwei Entzügen hat er aber zumindest den harten Drogen abgeschworen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum