Hayek: Nachbar tötet ihren Hund

Taruer um 'Mozart'

Hayek: Nachbar tötet ihren Hund

Salma Hayek kann es nicht fassen: Ihr Hund wurde von einem Nachbar erschossen - und das Gesetz ist auf seiner Seite. Denn, so der Nachbar, der Hund war auf seinem Grundstück, als er den Schuss abfeuerte. Er habe es sattgehabt, dass Hayeks Hunde ständig zu ihm kamen und seine eigenen Hunde attackierten.

Schreckschüsse
Laut dem Internetdienst TMZ sagte er aus, dass an jenem Tag mehrere Hunde der Schauspielerin in seiner Garage gewesen seien. Er habe ein Luftgewehr genommen und ein paar Schüsse abgefeuert, um die Tiere zu erschrecken. Es sei aber nie seine Absicht gewesen, den Hund zu töten.

Damit ist der Schütze nach dem Gesetz im Recht und die Ermittlungen gegen ihn wurden eingestellt.

Salma trauert
Für Salma Hayek ist das ein schwerer Schlag. Vor zwei Tagen postete sie auf Instagram ein Foto ihres Hundes 'Mozart', bei dessen Geburt sie selbst geholfen hat, und schrieb: "Er wurde letzten Freitag tot auf meiner Ranch gefunden, mit einem Schuss nahe bei seinem Herzen." Sie appellierte an die Behörden und beteuerte, dass der Hund sein Gelände niemals verlassen oder jemanden angegriffen hat: "Er hat keinen langsamen und schmerzvollen Tod verdient."

Salma Hayek trauert um ihren Hund © Screenshot Instagram

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.