Sex-Sucht? Jesse James in Klinik

Bullocks Monster

© Photo Press Service, www.photopress.at

Sex-Sucht? Jesse James in Klinik

Sandra Bullocks untreuer Ehemann Jesse James sucht professionelle Hilfe. So wolle er "persönliche Probleme" in den Griff bekommen, sagte ein Sprecher dem US-Magazin "People". James sei klargeworden, dass es "dieses Mal entscheidend sei, dass er sich selbst und seiner Familie helfe und seine Ehe rette". Um welche Art von professionellem Beistand es geht, blieb offen. Insider vermuten, er lässt sich wegen Sex-Sucht behandeln. Jedenfalls ist die Sierra-Tucson-Klinik in Arizona, in der er sich befinden soll, genau darauf spezialisert.

Späte Einsicht
Jesse will damit Sandra besänftigen, erzählt eine Quelle aus dem Umfeld des Paares RadarOnline: "Er will ihr zeigen, dass er gesund werden will." Doch das sei zu wenig und komme zu spät, so der Freund weiter. Bullock wolle bei ihrer Entscheidung, sich von Jesse James scheiden zu lassen, bleiben.

Seit Mitte März haben sich vier Frauen zu Wort gemeldet, dass sie mit James eine Affäre hatte. Oscar-Preisträgerin Bullock ("The Blind Side") und der Promi-Mechaniker, der durch die TV-Show "Monster Garage" bekanntwurde, sind seit 2005 verheiratet. Die deutschstämmige Schauspielerin hat die Kinder Chandler (15), Jesse Jr. (12) und Sunny (6) aus zwei früheren Ehen des Bikers mitbetreut.

"People" berichtete am Dienstag, dass Bullock nicht die Absicht habe, das Sorgerecht für die Kinder ihres Mannes zu beantragen. Ein Sprecher des Filmstars habe die Adoptionspläne ausdrücklich verneint.

Entschuldigung
James entschuldigte sich nach Auffliegen der Affären für seine Untreue und bat Bullock sowie seine Kinder um Vergebung. Bullock hatte in den vergangenen Wochen ihre Film-Termine abgesagt, darunter auch eine Premierenreise in Europa.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.