Sonderthema:
Shannen Doherty rührt bei Krebsgala

Bewegender Auftritt

Shannen Doherty rührt bei Krebsgala

Es ist über ein Jahr her, dass Shannen Doherty die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs erhielt. Damals war die Krankheit bereits in einem fortgeschrittenen Stadium. Doch sie kämpft tapfer für sich - und für andere. Die Aktrice (Charmed, Beverly Hills 90210) lässt ihre Fans via Instagram an ihrem Leben - zwischen Chemo und Alltag - teilhaben. So will sie anderen Frauen Mut machen. 

Dankbarkeit

Am Freitag nahm Shannen an einer Charitygala teil. Die 45-Jährige saß am Spendentelefon, um Geld für die Krebsforschung zu sammeln. Ein Einsatz, der ihr sehr wichtig ist, wie sie verriet: "Ich habe hier eine sehr interessante Möglichkeit erhalten. Eine, über die ich auf eine besondere Art und Weise sogar dankbar bin. Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Sie erinnerte nicht nur an die Erkrankten, sondern machte auch auf ihre Verwandten aufmerksam: "Ich stehe hier, um jeden Einzelnen zu unterstützen, der Krebs hat, und ich stehe hier, um die Ehemänner und Familien zu unterstützen, die das durchstehen müssen. Es geht nicht nur um die Menschen, die Krebs haben. Es ist auch für deren Familien richtig schwer."

Rührende Worte

Mit ihren Worten rührte Doherty viele Gäste. Aber auch an ihr ging der Abend nicht spurlos vorüber. Auf Instagram postete sie, wie sehr die Geschichten, die ihr auf der Gala erzählt wurden, sie bewegt haben: "Ich fühle mich gesegnet, heute Nacht Teil der Krebsfamilie zu sein und so viel Liebe erlebt zu haben."

Diashow Shannen Doherty besucht Krebs-Gala

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

Shannen Doherty bewegt bei Krebs-Charity

Die Schauspielerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt ist, sammelte auf einer Charity-Gala Spenden. Sie rührte die Gäste mit ihrer Rede: "Der Krebs hat, bizarrerweise, unglaubliche Dinge für mich vollbracht. Er erlaubt mir, mehr ich selbst zu sein, mehr in Verbindung mit mir selbst zu stehen, verletzlicher zu sein. Ich bin jetzt der Mensch, der ich schon immer war, der sich nur unter anderen Dingen versteckt hatte."

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.