Tewaag-Ex:

Glas-Sohn rastete aus

Tewaag-Ex: "Mache mir große Sorgen"

Ben Tewaag gilt als Uschi Glas' Problemsohn - und dass er das ist, zeigte sich jetzt einmal mehr. Auf Facebook ging er auf die deutsche Schauspielerin los und erhob in einem wütenden Posting schwere Vorwürfe gegen sie. Ihre Kinder würden ihr "voll am Arsch vorbeigehen", schrieb er in einem wirren Beitrag und schlechtem Deutsch. Er lüge um den Schein zu wahren, so Tewaag: "Ich bin seit Jahren sehr traurig..."

Besorgte Ex
Viele seiner Freunde reagieren schockiert auf den Bens Beitrag. Auch seine Ex-Freundin Doreen Dietel ist fassungslos. Ihr erster Kommentar auf Facebook: "Alle, die Ben kennen, wissen, dass DAS hier nicht seine Handschrift ist! Ich bin leider in München, aber könnte irgendein Berliner Freund unter euch dies aufklären? Ich mache mir ernsthaft Sorgen und erreiche ihn nicht!!!! Danke." Später schrieb sie, dass sie aus Sorge um Ben nicht schlafen kann: "Ich drehe durch grad! Liege normal neben meinem Baby um 21 Uhr und sitze jetzt hier in der Küche und bin am Ende."

"Sehr mitgenommen"
bunte.de
fragte bei Dietel nach. "Ich mache mir große Sorgen", erklärte sie völlig aufgelöst, "
Ich bin sehr mitgenommen. Ich will Ben nicht in den Rücken fallen. Und ich habe es Uschi versprochen."

Wer war's?
Einige seiner Freunde glauben, dass die Postings nicht von ihm stammen und sein Profil gehackt wurde. Andere wiederum wollen in dem Beitrag seinen Stil erkennen: "Er hat es ganz sicher geschrieben! Ben schreibt gerne, indem er Anführungszeichen und Klammern benutzt. Das sieht man auch an seinen Bildüberschriften."Gegenüber der Bild Zeitung legte er jedenfalls nach: "Als ich sechs Jahre alt war, haben mich meine Eltern durchs Haus geprügelt. Als dann ein Fotograf zu Besuch kam, sollten wir uns alle beruhigen und so tun, als würden wir Ostereier anmalen. Meine Mutter ist eine Lügnerin."

Was Uschi Glas zu den Anschuldigungen ihres Sohnes sagt, ist nicht bekannt. Sie ist telefonisch nicht erreichbar.

Diashow Ben Tewaags Facebook-Angriff auf Uschi Glas

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Mit diesem Beitrag griff Ben Tewaag seine Mutter Uschi Glas auf Facebook an.

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Später führte er seine schweren Vorwürfe in Kommentaren weiter aus.

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Später führte er seine schweren Vorwürfe in Kommentaren weiter aus.

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Neun Stunden nach dem ersten Posting folgte der nächste Beitrag: eine Entschuldigung an seine Facebook-Freunde, nicht an seine Mutter.

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.