Cruise-Tochter arbeitet als Friseurin

Abseits von Hollywood

Cruise-Tochter arbeitet als Friseurin

Sie ist das Kind von berühmten Hollywood-Stars, trotzdem will Isabella Cruise abseits des ganzen Rummels ein normales, bodenständiges Leben führen. Lebte sie noch kürzlich für ihr Kunst-Studium in Wien, zog es die 21-Jährige nun wieder zurück nach London, wo sie jetzt als Friseurin arbeitet.

Teurer Kurs
Wenigstens einen Vorteil hat es für sie, reiche Eltern zu haben. Denn der 30 Wochen dauernde Kurs, den Isabella in der renommierten "Vidal Sassoon Academy" absolviert, ist nicht gerade billig. Satte 19.000 Euro müssen die angehenden Friseurinnen dafür hinblättern. Doch zu Isabella passt diese Ausbildung wie die Faust aufs Auge, experimentierte die Adoptivtochter von Tom Cruise und Nicole Kidman doch schon immer gerne mit ihren Haaren.

"Isabella hängt sich wirklich in die Arbeit hinein und macht kein Aufsehen darum, wer ihre Eltern sind. Einige ihrer Arbeitskollegen wissen es gar nicht", verriet ein Insider gegenüber der Sun. In London habe sich Isabella Cruise auch schon gut eingelebt und fühlt sich in der britischen Hauptstadt total wohl. "Sie hat nun einen größeren Freundeskreis und hat ihren Horizont erweitert", erzählte der Insider weiter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.