Türsteher ließ Paul McCartney abblitzen

Grammy Awards

Türsteher ließ Paul McCartney abblitzen

Er war einer der legendären Beatles, er hat mehr als 100 Millionen Singles und 100 Millionen Alben verkauft. Er gilt als der erfolgreichste Songwriter der Welt, eine Ikone der Musikindustrie – Sir Paul McCartney. Aber selbst für ihn öffnet sich nicht jede Tür. Das musste der Brite ausgerechnet auf der Grammy-Aftershowparty am eigenen Leib erfahren.

Du kommst hier nicht rein!
Nach der Verleihung wollten McCartney, Musiker Beck und Taylor Hawkins von den „Foo Fighters“ zur begehrten Aftershow-Party von Rapper Tyga, aber da haben sie nicht mit diesem Türsteher gerechnet. Den interessierte es nämlich herzlich wenig, wer hier vor ihm steht, selbst wenn es diese drei Kapazunder der Musikbranche sind. Der Ex-Beatle konnte es übrigens nicht ganz glauben. „Wieviel mehr VIP müssen wir denn noch sein?“, fragte er mit einem leicht verzweifelten Lächeln im Gesicht. Immerhin würden viele schreiend zusammenbrechen, wenn diese Dreifaltigkeit des Business vor ihnen steht.



Alles auf Band

Aber, als ob das nicht schlimm genug wäre, stand zufällig ein Journalist der Plattform „TMZ“ vor der Tür und filmte die unfassbare Situation die ganze Zeit mit. Die drei versuchten den Türsteher noch kurz umzustimmen, ehe sie resigniert hatten und von Dannen zogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.