Ferres: Scheidung zum 45. Geburtstag

In nur 15 Minuten

© Getty Images

Ferres: Scheidung zum 45. Geburtstag

Längst schon lag die Ehe von Schauspielerin Veronica Ferres und Produzent Martin Krug in Trümmern. 2001 war es, dass sich das Paar – gemeinsam haben sie die neunjährige Tochter Lilly – das Ja-Wort gab. In Salzburg. Da, wo die blonde Mimin einst als Buhlschaft im Jedermann umjubelte Erfolge feierte.

15-Minuten-Scheidung
Doch vom Glanz vergangener Zeiten blieb nichts mehr übrig. Im Gegenteil. Die Scheidung des Paares am Donnerstag im Amtsgericht München lief nüchtern und ohne Glamour ab.

Beide reisten getrennt zum Gerichtsgebäude (Termin war um 10 Uhr) an. Zuerst kam Ferres. Um 9.56 Uhr betrat sie das Gebäude, um in das Dienstzimmer B 623 im 6. Stock zu eilen. 10.05 Uhr war Krug an der Reihe, das Verhandlungszimmer zu betreten.

Schweigen im Aufzug
10.20 Uhr war dann alles vorbei. Veronica Ferres und Martin Krug sind offiziell nicht mehr Mann und Frau. Er verließ das Zimmer zuerst und stieg in den Aufzug. Knappe zehn Sekunden später folgte Ferres und betrat ebenfalls den Lift – dieselbe (!) Fahrkabine. Der Worte wurden keine gewechselt. Es soll betretene Stille in dem Fahrstuhl geherrscht haben.

Danach gaben beide vor dem Gebäude noch ein paar Statements ab und Ferres rauschte – mit Chauffeur – in ihrem Luxus-SUV davon.

Vermutlich war sie in Eile. Denn am Donnerstag feierte sie ihren 45. Geburtstag. Nur das freilich nicht mehr mit ihrem Ex, sondern mit ihrem neuen Partner, dem Manager Carsten Maschmeyer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.