War Depp high bei diesem Trump-Scherz?

Festival

War Depp high bei diesem Trump-Scherz?

Schauspieler  machte am Rande des Glastonbury Festivals einen makaberen Scherz.

Aussage

Wie aus dem Nichts begann er, über US-Präsident Trump zu sprechen.  meinte über ihn: "Ich glaube, er braucht Hilfe!" Die Menge grölte. Dann fragt er: "Wann war das letzte Mal, als ein Schauspieler einen Präsidenten ermordet hat?" Die Zuseher werden laut, ob es nur Jubel ist, oder auch Pfiffe zu hören sind, geht in der Lautstärke unter.

Video zum Thema Johnny Depp: Glastonbury 2017-Auftritt
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Auf Drogen?

Depp wirkt bei seiner Ansprache unkonzentriert, sein Blick wandert umher, seine Sprache ist undeutlich. War er betrunken, auf Drogen? Im Netz fragen sich seine Fans, was er mit dem geschmacklosen Witz (der auf das tödliche Attentat des Schauspielers John Wilkes Booth auf den damaligen Präsidenten, Abraham Lincoln, anspielt) bezwecken wollte. Viele sind sich einig: Der Schauspieler könnte wieder ein schlimmes Suchtproblem haben... Mit Blick auf ein mögliches Nachspiel seines Kommentars sagte der Hollywood-Star vorab: "Das wird in die Presse kommen, und es wird furchtbar werden."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.