Sonderthema:
Zsa Zsa Gabor erneut im Krankenhaus

Blutgerinsel

© AP

Zsa Zsa Gabor erneut im Krankenhaus

Die schwerkranke Filmdiva Zsa Zsa Gabor ist erneut ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die 93-Jährige sei am Freitag mit einem "riesigen Blutgerinnsel" ins Ronald Reagan UCLA Medical Center in Los Angeles gebracht worden, erklärte Gabors Sprecher John Blanchette. Zuvor habe die Schauspielerin über Schmerzen und eine Schwellung am Bein geklagt. Nach einer Untersuchung hätten Ärzte die Verlegung ins Krankenhaus angeordnet, weil sie befürchtet hätten, dass sich das Gerinnsel dem Herzen nähere. Zum aktuellen Befinden der Schauspielerin machte ihr Sprecher keine Angaben.

Gabor ist seit einem Autounfall vor acht Jahren teilweise gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Seit einigen Monaten kämpft sie mit zunehmenden gesundheitlichen Problemen, nachdem sie sich im Juli bei einem Sturz das Hüftgelenk gebrochen hatte. Nachdem sie eine Hüftprothese bekommen hatte, wurde sie wegen Komplikationen erneut ins Krankenhaus eingeliefert. Die Schauspielerin weigerte sich jedoch, sich einer weiteren Operation zu unterziehen und durfte in ihr Haus im Nobelviertel Bel Air zurückkehren. Ende August kam Gabor erneut ins Krankenhaus, nachdem ihr deutscher Ehemann Prinz Frederic von Anhalt sie bewusstlos gefunden hatte.

Zahlreiche Ehen
Gabor war in der Nachkriegszeit als Schauspielerin und Sexsymbol bekannt geworden. Später sorgte die gebürtige Ungarin vor allem mit ihren zahlreichen Ehen mit schwerreichen Männern für Schlagzeilen. Frederic von Anhalt ist ihr achter Mann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.