So schnappte sich Kate ihren William

Freundin packt aus

© AP

So schnappte sich Kate ihren William

Kate und William Hochzeit: Am Freitag, 29. April, ab 6.30 Uhr, als Live-Ticker und im Live-Stream auf www.oe24.at.

Einmal Prinzessin sein. Diesen Mädchentraum hat sich die smarte Kate Middleton (28) erfüllt. Andere Frauen stecken ihren ganzen Ehrgeiz in die Karriere, Kate hat acht Jahre lang für das Jawort von William (28) gekämpft. Am 29. April in der Westminster Abbey hat sie ihr Ziel erreicht. Ihre Freundin Jessica Hay war eine der ersten, die in das Geheimnis von Kate und William eingeweiht wurden. Jessica und Kate kennen sich, seitdem sie Teenager sind, besuchten gemeinsam die Eliteschule Marlborough College (in der Nähe von London). Sie erinnert sich noch gut daran, wie schüchtern Kate vor 14 Jahren war. "An ihrem ersten Tag im Marlborough College habe ich Kate mit zum Abendessen genommen“, erzählt sie in The Sun. "Sie war sehr nervös. Es hat auch nicht gerade geholfen, dass die Jungs aus der Oberstufe diese Tradition hatten, ein neues Mädchen mit Punkten von eins bis zehn zu bewerten. Die Arme bekam nur schwache Noten, wie eins oder zwei. Es war furchtbar.“

Zielstrebig
Klingt wie die Geschichte vom hässlichen Entlein, das zum Schwan wurde. Denn als Kate 2001 auf der Universität William kennenlernte, stand für sie fest: Sie will sein Herz erobern. Für William servierte sie ihren Freund Rupert Finch als Lover ab. Als sie im zweiten Studienjahr eine Studenten-WG bewohnten, soll es gefunkt haben. "Sie weiß, dass niemand besser zu William passt als sie. Auch wenn er von Frauen auf der ganzen Welt umschwärmt wird. Sie ist da gar nicht eifersüchtig, sie ist unglaublich“, plaudert Jessica im VOX-Interview aus.

Happy Family
Auch Kates größte Sorge, ob sie von der Royal Family akzeptiert wird, ist mittlerweile vom Tisch. "Kate hatte Angst, dass es ihr genauso ergehen würde wie Diana. Aber so war es nicht. Sie waren alle sehr fürsorglich, haben ihr Ratschläge gegeben. Kate liebt Prinz Philip, er ist wunderbar. Und Prinz Harry findet sie total nett und lustig. Sie fühlt sich wirklich wohl in diesem Kreis“, erzählt Jessica Hay.

Kein Personal
Lady Diana und Charles hatten 129 Angestellte, darunter Butler, Chauffeure und Köche. Ganz anders sind die Pläne von Prinz William und seiner Kate: Sie wollen auch nach der Hochzeit wie ein Ehepaar von nebenan leben. Ohne Schloss. Und inklusive Putzen, Waschen und
Kochen.

Autor: (ida)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.