Sonderthema:
Abgehoben: So spacig wird der Life Ball 2008!

Weltall

© LifeBall.org

Abgehoben: So spacig wird der Life Ball 2008!

Der Countdown läuft: In nur zwei Tagen steigt die heißeste Party des Jahres. „Landing on Planet Life Ball“ – das diesjährige Motto verspricht: Der Life Ball wird spacig!

Mega-Bühne. Die Aufbauarbeiten am Wiener Rathausplatz laufen seit Dienstag auf Hochtouren. Life Ball-Macher Gery Keszler hat sich auch heuer viel vorgenommen: Über der gigantischen Red-Ribbon-Bühne schweben acht rote und blaue Planeten. Rund 90.000 Lichtspots sorgen für ein funkelndes Erscheinungsbild. Zwei Riesenleinwände (14 mal 14 Meter) und elf Tribünen (für jeweils 180 Gäste) sorgen für gute Sicht auf das Showspektakel.

Ufo & Heißluftballon. Dem galaktischen Motto entsprechend lässt Keszler heuer ein Ufo landen, aus dem sogar ein Star entschweben soll. Austro-Astronaut Franz Viehböck soll per Heißluftballon vom Red Carpet aus abheben. Keszler feilscht derzeit noch um die Genehmigung für diese einzigartige Aktion. Die Eröffnungsshow wird ein Fest für alle Sinne: Neben der Tanzperformance der Künstler des Zirkus-Spektakels Afrika! Afrika! stimmen die Wiener Sängerknaben gemeinsam mit Kick-Stars wie Toni Polster einen Händel-Chorus an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.