38 Euro für eine Nacht beim Sex-Bauer

Bauer sucht Frau

38 Euro für eine Nacht beim Sex-Bauer

Apfelbauer Hermann ist echt ein freches Früchtchen. Bei Bauer sucht Frau treibt es der 42-Jährige mit seinen vier Kandidatinnen – Marina (32), Verena (24), Elisabeth (40) und Manuela (40) – auf seinem Hof im Burgenland bunt. Frisch und saftig posiert er im knappen Höschen oben ohne vor der ATV-Kamera, lässt sich massieren oder geht den Herz-Damen gerne mal an die Wäsche.

Kommenden Mittwoch (20.15 Uhr, ATV) geht es bei Bauer sucht Frau wieder heiß her. Nur noch zwei Damen sind übrig. Aber die blonde Marina ist eifersüchtig, weil Hermann mit Steirerin Elisabeth bei einer Shoppingtour in der Umkleidekabine verschwindet.

Kein Glück
Doch soviel sei verraten: Keine der vier Frauen erobert sein Herz. Sex-Bauer Hermann ist nach wie vor Single. Laut Insidern soll das Dauerflirten am Apfelhof kein schönes Ende nehmen.

Denn bereits im Sommer wurden die Folgen auf den Höfen abgedreht. Dieses Wochenende treffen alle Bauern ihre Kandidatinnen beim Bilanz-Event in Zell am See – auch Hermann muss sich seinen Frauen stellen, die kein gutes Haar an ihm lassen werden.

38 Euro die Nacht
Offiziell steht Hermann nicht für Interviews zur Verfügung. Grund ist die Affäre um einen verletzten, illegal beschäftigten Erntearbeiter. Ihn soll er nach einem Unfall statt ins Spital über die Grenze nach Ungarn geschafft haben – deshalb drohen jetzt eine Anklage wegen „unterlassener Hilfeleistung“ – und bis zu sechs Monate Haft.

ÖSTERREICH forschte Hermann nach und fand ihn im idyllischen Örtchen Kukmirn im Burgenland: Auf seinem Apfelhof Flieder vermietet er auch Gästezimmer – für bis zu 38 Euro die Nacht kann man sich beim Apfel-Adonis „vom zarten Geruch der Wiesen im Sommer verführen lassen“. Hier ist man, so heißt es auf der Homepage, „dem Garten Eden schon sehr nahe“.

Auf Anfrage via Telefon ist das Paradies plötzlich in weiter Ferne. „Rufen Sie nie wieder an!“, tönt da Hermanns Mutter wütend in den Hörer. Nicht einmal für ATV ist Hermann derzeit zu erreichen. Sein Anwalt habe ihm geraten, sich nicht mehr öffentlich zu äußern.

Quoten-Hit
Der Wirbel um den Skandal- und Nacktbauern lässt die Quoten steigen. Bis zu 400.000 Seher verbucht die Doku-Soap über die ländliche Liebesbörse Woche für Woche. Moderatorin Katrin Lampe nimmt den Wirbel um Bauer Hermann mit Humor: „Es schadet sicher nicht, wenn er manchmal seine Muskeln zeigt.“

Autor: (bad)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.