Spiehs: 'Mein ganzer Schmuck ist weg‘

Einbruch

© Daniel Raunig/TZ ÖSTERREICH

Spiehs: 'Mein ganzer Schmuck ist weg‘

Am Mittwochnachmittag überraschte Angelika Spiehs drei Einbrecher in ihrer Villa in Velden. Sie raubten Schmuck im Wert von 115.000 Euro.

Wörthersee-Krimi
Udo Jürgens, Otti Fischer oder Ingrid Flick sind in diesem Haus normalerweise zu Gast. Doch am Mittwoch überraschte Angelika Spiehs, 66 und Ehefrau von Lisa Film-Boss Karl Spiehs, drei ungebetene Gäste in ­ihrer Villa: Die Einbrecher stahlen Schmuck im Wert von 115.000 Euro aus einer Kassette im Schlafzimmer.

Spiehs versuchte die Täter noch festzuhalten und wurde an Knien und der rechten Hand verletzt. In ÖSTERREICH schildert die Society-Lady den Überfall:

ÖSTERREICH: Frau Spiehs, was genau ist am Mittwoch in Ihrer Villa passiert?
Angelika Spiehs: Ich hab die Tür aufgesperrt, komm in die Diele und auf einmal springen drei Männer vom Schlafzimmer über die Stiege runter zu mir. Sie rennen an mir vorbei, in den Garten raus und ich hinterher. Und dann sind die über den Zaun geklettert, einen von ihnen hab ich erwischt und ihm die Jacke zerrissen. Er hat mich weggestoßen und ich bin zwei Meter durch den Garten geflogen. Dabei hab ich meine Knie und die rechte Hand verletzt.

ÖSTERREICH: Haben die Täter Masken aufgehabt?
Spiehs: Nein. Den ersten habe ich gesehen und von ihm ist das Phantombild erstellt worden. Es waren drei junge Burschen, so um die 25, alle schmal und schlank.

ÖSTERREICH: Wie geht es ­Ihnen jetzt?
Spiehs: Sie können sich vorstellen, wie es mir jetzt geht… (schluckt) Es ist mein schöner Schmuck weg, alles ist weg, Erinnerungsstücke meiner Oma und von meiner Mutti… (weint)

ÖSTERREICH: Sie haben sehr tapfer reagiert.
Spiehs:
Ich bin heilfroh, dass ich lebe! Die haben ­einen Spaten in meinem Schlafzimmer liegen gehabt, einen riesigen Spaten. Mit dem hätten sie mir über den Kopf hauen können!

ÖSTERREICH: Stimmt es, dass Schmuck im Wert von über 100.000 Euro gestohlen wurde?
Spiehs:
Ja, von Tiffani die Atlas-Serie in Gold, mit Collier, Armband, Ring und Ohrringen. Die goldene Damen-Rolex, Smaragdringe, mein Diamantring mit 2,5 Karat – alles weg. Familienschmuck im Jugendstil und mein Amulett, wo meine Omi und meine Mutti drin waren, ein wunderschönes Amulett… (weint) Sogar der Ehering von meinem Mann, den er immer getragen hat, ist weg. Bevor er nach Wien gefahren ist, gab er ihn runter, weil er ein bisschen zu weit war. Der Schaden ist unbezahlbar, ein ideeller Wert.

ÖSTERREICH: Wie geht es jetzt weiter?
Spiehs: Ich bin nach Wien gefahren, dort habe ich ein Schmuckbuch. Die Bilder gehen an die Polizei. Und wir engagieren einen Bodyguard, der im Haus bei uns ist. Anders geht es nicht. Es ist für mich so ein Schock.

clip_image002.1.jpg
Nach Angelika Spiehs’ Beschreibung zeichnete Polizei einen der Täter. Foto: (c) Polizei

Autor: Interview: Daniela Bardel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.