Armin Assinger: Das ist seine neue Liebe

Glücklich

Armin Assinger: Das ist seine neue Liebe

So glücklich hat sich Armin Assinger (50) lange nicht gezeigt. Der Grund seines Strahlens ist 38 Jahre alt, blond, hübsch, beruflich ein Vollprofi und heißt Sandra Schranz. Sie zählt zu den führenden Kriminalbeamtinnen im Land. Sie ist steirische Landesmeisterin im Bergmarathon. Sie ist erfolgreiche Fitnesstrainerin - und seit wenigen Wochen ist sie die neue Frau an der Seite von TV-Publikumsliebling Assinger.

In Top-Form
Schon seit Wochen kursierten Gerüchte, dass Assinger wieder frisch verliebt sei. Nach wochenlanger vorsichtiger Prüfung seiner neuen Beziehung steht er nun öffentlich zu seiner neuen Liaison: Vergangene Woche zeigte er sich in Graz bei der "Fête Blanche" verliebt mit Sabine Schranz. Mit top-trainiertem Körper im hautengen Shirt strahlte Assinger dort an der Seite der perfekt gestylten Beauty. Es war sein erster unbeschwerter Auftritt seit seiner Scheidung von Ehefrau Bettina, die er am 24. April publik machte.

Enge Bande

Mit Schranz scheint Assinger die ideale Frau gefunden zu haben: Denn Assinger ist wie Schranz vom Lehrberuf her Polizist. Und beide lieben den Sport. Während Assinger nun als TV-Moderator und zuvor als Ski-Ass die Österreicher begeisterte, legt die 12 Jahre jüngere Steirerin ihre volle Energie auf die Sportkarriere, aber auch auf ihren Cop-Job.

Tochter eines Gendarmen
Der Beruf des "Polizisten" wird Sabine Schranz, die in Graz lebt und in Bruck an der Mur geboren wurde, quasi in die Wiege gelegt: Ihr Vater ist Gendarmeriebeamter. Schranz besucht also die Gendarmerieschule in Ybbs/Donau, arbeitet sich in der Exekutive hoch und ist mittlerweile Sektionschefin im Landeskriminalamt Steiermark. Im Juni ist sie führende Ermittlerin im erschütternden Fall in der Südoststeiermark, bei dem eine Frau nach wochenlangem Martyrium durch ihren Ehemann befreit werden konnte. Unter ihrer Kollegenschaft gilt Schranz als hochprofessionell, gleichzeitig wird ihre Menschlichkeit gelobt.

Sportskanone

Ihre Liebe zur Natur und dem Sport verdankt die 38-Jährige ebenso ihrem Vater, der auch als Bergführer tätig war. Schon im Alter von sechs Jahren absolviert Sabine Schranz ihre erste Skitour. Sie wird später begeisterte Triathletin, nach einem Achillessehnenriss 2010 wird sie zu einer der erfolgreichsten Bergläuferinnen des Landes. Daneben diplomiert sie als Trainerin und jobbt aus Passion als Ernährungsberaterin und Coach für Leistungssportler in einem Grazer Fitnessklub. Zurückhaltend. Wie sehr Armin Assinger der smarten Kriminalbeamtin vertrauen kann, zeigt sich in ihrer öffentlichen Zurückhaltung. Im Gespräch mit ÖSTERREICH am SONNTAG betont sie, ihr Privatleben absolut unter Verschluss halten zu wollen - ganz wie TV-Star Armin Assinger es sich wünscht. Mit Sabine Schranz ist dem ausgebildeten Polizisten Armin Assinger womöglich also der Coup seines Lebens gelungen.

(iri)


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.