Sonderthema:
Autorin Vea Kaiser greift Gabalier an

Scharfe Kritik

Autorin Vea Kaiser greift Gabalier an

 

Sie lieben beide ihre Heimat und den Dialekt – dennoch distanziert sich Blasmusikpop-Autorin Vea Kaiser beim Interview mit ­Radio Ö1 am Sonntag klar von Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier. „Der Auftritt beim Amadeus hat gezeigt, warum ich ihn nicht mag. Nie wieder höre ich seine Musik!“

Manderl & Weiberl
Beim Amadeus - der Verleihung der Austrian Music Awards - hatte Gabalier für Aufregung gesorgt, als er in seiner Dankesrede sagte: "Man hat es nicht leicht auf dieser Welt, wenn man als Manderl noch auf Weiberl steht." Dafür gab es vom Saal-Publikum Buhrufe.

Es war nicht das erste Mal, dass Andreas Gabalier für seine Sager Kritik erntete. Auch seine Weigerung in der Bundeshymne "Töchter" zu singen, und seine Forderung, dass Mütter länger bei ihren Kindern bleiben sollen, brachte viele gegen ihn auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.