Ben Becker in Prügel-Affäre verwickelt

ÖSTERREICH

Ben Becker in Prügel-Affäre verwickelt

Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Freitag-Ausgabe berichtet,  ist Theater-Star Ben Becker in Wien in eine Prügel-Affäre verwickelt. Nach der Vorstellung von "Woyzeck" im Wiener Museumsquartier soll Becker auf den zuständigen Abendregisseur, Stephan Pfister, eingeschlagen haben. Die Mutter des Opfers gegenüber ÖSTERREICH: "Der Angriff erfolgte nicht nur einmal, Ben Becker schlug sogar drei Mal auf den bereits am Boden Liegenden ein."

Der verletzte Regisseur wurde ins AKH gebracht, wo er verarztet wurde. Das Krankenhaus erstattete Anzeige.

Für Ben Becker gilt die Unschuldsvermutung. Sowohl AKH als auch die Vereinigten Bühnen bestätigen den Vorfall. Die Vereinigten Bühnen in ihrer Stellungnahme gegenüber ÖSTERREICH: "Wir bedauern diesen Vorfall sehr. Die beiden Herren haben ihn unter vier Augen respektvoll bereinigt."
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum