Christine Reiler tanzt gegen Burn-Out

So bleibt sie fit

Christine Reiler tanzt gegen Burn-Out

Sie muss es wissen: Christine Reiler (33) kennt als erfolgreiche Ärztin den menschlichen Körper bis ins Detail. Die ehemals schönste Frau des Landes – Reiler war 2007 Miss Aus­tria und kam bei der Wahl zur Miss World ins Halbfinale – achtet darauf, ihren Körper gesund und fit zu halten und hat als Ärztin nun ganz besondere Tipps. Sie empfiehlt Tanzen im Kampf gegen drohendes Burn-out. „Burn The Floor“ heißt der neue Trend, bei dem durch „spielerisches Bewegen“, so Reiler im Interview mit ÖSTERREICH am SONNTAG, Glückshormone ausgeschüttet werden (Kick-off-Party am 3. Oktober um 20.00 Uhr in Wien im Platzhirsch, Eintritt: 12 Euro).

Lebensfreude
Basis des Trends „Bewegung gegen Burn-out“ sei es, rechtzeitig vorzubeugen, so die Ärztin. Und es gehe nicht darum, Leistungssport zu betreiben. Reiler: „Schon moderates Training zwei bis drei Mal in der Woche reicht, um das körperliche Wohlbefinden zu steigern. Wenn man regelmäßig 30 Minuten läuft oder leichte Bewegung macht, dann trainiert man den Körper so, dass er die Glückshormone konstant hält. Tanzen ist hier natürlich ideal!“

Privates Glück
Reiler selbst schwebt derzeit natürlich im Glück: Neben dem beruflichen Erfolg ist sie seit Juli glücklich mit dem Automobilmanager Markus Flasch (34) verheiratet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.