Countdown für James Bond

Montag startet Dreh

Countdown für James Bond

Ab Montag sind wir Bond, James Bond! In Altaussee starten die Austro-Dreharbeiten zum 24. 007-Abenteuer Spectre. Schon seit Tagen wird dafür die Seewiese und die Trisselwand für die Stunts präpariert. Dazu herrscht ab Sonntag über dem Altausser See generelles Flugverbot. Kein Paparazzo soll Daniel Craig zu nahe kommen!

Angstwiese für Bond. Für die 300-köpfige Crew – auch Regisseur Sam Mendes und Bond-Girl Léa ­Seydoux werden im Aus­seerland erwartet – ist das komplette Vier-Sterne-Superior-Hotel Seevilla gebucht. Ein Mini-Posten im 300-Millionen-Euro-Filmbudget, kostet die Luxussuite mit dem passenden Namen Angstwiese doch nur 152 Euro am Tag.

Von Altaussee, wo „Angriffe von Wasserflugzeugen“ gedreht werden solen, übersiedelt der Bond-Tross am Mittwoch weiter nach Sölden und Richtung Obertilliach (ab 12. 1.).

Waltz: "Ich drehe leider nicht in Österreich!"
Ganz Österreich ist im Bond-Fieber. Nur einer lässt den Austro-Dreh aus: unser Oscar-Held Christoph Waltz. Obwohl er im Action-Streifen Spectre Bonds bösen Ziehbruder Heinrich Stockmann alias Franz Oberhauser mimt (ÖSTERREICH berichtete), sind für ihn laut Drehbuch keine Szenen in der Heimat vorgesehen: „Ich stehe dafür leider nicht in Österreich vor der Kamera“, verriet er jüngst zerknirscht.

Und auch als Zaungast wird Waltz bei den Dreharbeiten in Altaussee und Tirol nicht vorbeischauen; „Weil ich es selbst hasse, wenn Set-Touristen auftauchen.“

VIDEO: Start der Dreharbeiten in England

Video zum Thema 007 Daniel Craig gut gelaunt beim Dreh

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.