Dagi (17) allein zur Miss World

Heute fliegt sie ab

© TZ Österreich/Singer

Dagi (17) allein zur Miss World

Drei Koffer mit insgesamt 50 Kilo sind gepackt – morgen um 13.40 Uhr geht es los. Amina Dagi fliegt zur Miss-World-Wahl in die chinesische Mongolei. Über 14 Stunden Flug muss die schönste Frau Österreichs alleine meistern. Mama Indira darf die 17-Jährige nicht begleiten.

Warum ihr das ein wenig Angst macht und welche Erwartungen unsere Miss hat, erzählt sie in ÖSTERREICH:

ÖSTERREICH: Heute geht es los. Die erste Reise alleine?
Amina Dagi:
Ja, ich bin noch nie so lange alleine geflogen. Ein bisschen Angst habe ich vor dem Umsteigen in Peking schon – mit drei Koffern! Ich hoffe einfach nur, dass alles gut geht.

ÖSTERREICH: Wer kümmert sich um dich vor Ort?
Dagi:
Ich weiß nur, dass ich am Flughafen abgeholt werde. Die Menschen kenne ich aber noch nicht. Keine Ahnung, was mich da erwartet – ich lass’ mich überraschen.

ÖSTERREICH: Du bist einen Monat lang in China unterwegs, reist nach Hongkong, Shanghai – welche Erwartungen hast du?
Dagi:
Ich will eine spannende Zeit erleben, die ich nie vergesse. Ich will das Land sehen, die Kultur kennenlernen – und mich mit den anderen Misses gut verstehen. Ich hoffe, es gibt keine Zickereien!

ÖSTERREICH: Welche Chancen rechnest du dir aus?
Dagi:
Das Ziel ist natürlich, ins Finale zu kommen. Worauf die Jury achtet, weiß ich nicht. Ich gebe mein Bestes!

 Amina Dagi - Miss World Roben 1/6

Amina Dagi - Miss World Roben

 Amina Dagi - Miss World Roben 2/6

Amina Dagi - Miss World Roben

 Amina Dagi - Miss World Roben 3/6

Amina Dagi - Miss World Roben

 Amina Dagi - Miss World Roben 4/6

Amina Dagi - Miss World Roben

 Amina Dagi - Miss World Roben 5/6

Amina Dagi - Miss World Roben

 Amina Dagi - Miss World Roben 6/6

Amina Dagi - Miss World Roben

  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

 |  Neu anmelden