Endlich: Ösi-Pass für Waltz

Zeremonie geplant

Endlich: Ösi-Pass für Waltz

Die Häme am deutschen Boulevard war groß: Ausgerechnet Österreichs Vorzeigekünstler Christoph Waltz (53) ist kein Ösi, sondern Inhaber eines deutschen Passes. In der Sitzung am Dienstag des Ministerrats wird die Schmach getilgt, dass der Oscar-Preisträger, der in Wien geboren wurde, gar kein Österreicher war:

Ostermayer glücklich
„Die Regierung wird einstimmig die formale Zustimmung erteilen, dass Christoph Waltz die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen wird“, erklärt Medienstaatssekretär Josef Ostermayer, der im Auftrag von Kanzler Werner Faymann für die Heimholung von Waltz aktiv geworden war. In Rekordtempo wurden in der Stadt Wien und im Innenministerium die Akten gewälzt. Nach dem heutigen Beschluss ist der Weg frei für die Verleihung der Staatsbürgerschaft durch das Bundesland Wien, das im Herbst eine eigene Zeremonie für Waltz und andere Neubürger ausrichten wird – womöglich geht sich der medienwirksame Termin noch vor der Wiener Wahl am 10. Oktober aus …

Ostermayer ist jedenfalls froh, dass das leidige Kapitel erledigt ist: „Ich freue mich sehr für Waltz und für Österreich, dass diese Staatsbürgerschaftsverleihung jetzt so rasch möglich geworden ist.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.