Fendrich: Neue Liebe
 statt Manager

Julia aus München

Fendrich: Neue Liebe
 statt Manager

Zum 60. Geburtstag ordnet Austropop-Star Rainhard Fendrich sein Leben scheinbar neu: Wie ÖSTERREICH berichtete, ist Tourmanager Blacky Schwarz weg, auch Langzeitgefährtin Agnes Rehling vertritt den Barden nicht mehr. Grund dafür soll Fendrichs ge­heime, neue Freundin namens Julia sein.

ÖSTERREICH erreichte die Münchnerin am Telefon – organisiert sie doch nun das neue „Büro Fendrich“ mit Sitz am Wiener Czerninplatz, das sich künftig um seine Geschäfte kümmern wird. Dass sie auch seine neue Liebe ist, dementiert Julia B. nicht. „Herr Fendrich möchte sein Privatleben privat halten, und das respektiere ich“, meint sie diskret.

Neustart. Und klärt über die berufliche Zusammenarbeit auf. „Ich bin nicht die Büroleiterin, wir sind ein Team – und es gibt auch keinen Streit mit Frau Rehling. Sie möchte sich langsam zurückziehen und übergibt die Agenden. Außerdem ist es für Fendrich an der Zeit, unabhängiger zu werden. Er braucht kein Management mehr.“ So verwaltet der Austropop-Star auch seinen eigenen Musikverlag GEDUR durch das Büro – und seine neue Liebe …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.