George Michael bald zu Hause?

Wien

George Michael bald zu Hause?

George Michael (48) scheint es immer besser zu gehen. In der Vorwoche gab es laut der behandelnden Ärzte kaum Hoffnung, dass der Pop-Star, der wegen einer heimtückischen Lungenentzündung seit 23. November im Wiener AKH liegt, noch vor Weihnachten das Spital verlassen kann.

Nun scheint sich das (Kranken-)blatt zum Positiven zu wenden. Sein Freund Fadi Fawaz (38) twitterte gestern eine geheimnisvolle Nachricht: „Xmas at home ;)“ Bedeutet dieser Satz, dass George Michael noch vor dem 24. Dezember entlassen wird? Die Fans hoffen es auf jeden Fall.

Dann hätte sich George Michael überraschend schnell von seiner lebensbedrohlichen Lungenentzündung erholt. Er lag tagelang auf der Intensivstation, musste künstlich beatmet werden. Um seine angeschlagenen Lungenflügel zu entlasten, lag der Superstar auf einem Spezialbett, das den Druck auf die Organe vermindert. Das Spital wollte bezüglich der Entlassung keinen Kommentar abgeben.

Besserung
Sein Freund Fadi wacht seit der Einlieferung ins Spital jeden Tag stundenlang an George Michaels Krankenbett. Er hat sich dauerhaft im Wiener Hotel Sofitel einquartiert, twittert jeden Tag.

Die psychische Unterstützung treibt die Heilung offenbar voran. Erst vor wenigen Tagen schrieb George Mi­chaels australischer Lover: „Was für ein großartiger Tag. Heute werde ich gut schlafen.“ Die schlaflosen Nächte sind vorbei – geht es wirklich bald ab nach Hause?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.