Hasselhoff: Chaos wegen Schneesturm

Konzert in Tirol

Hasselhoff: Chaos wegen Schneesturm

 Ein kalifornischer „Bademeister“ kann sich mit europäischen Schneestürmen nicht auskennen. Doch im Ernst, US-Star David Hasselhoff konnte einem fast schon leid tun.

Die 58-jährige Baywatch-Ikone wollte Samstag rechtzeitig in Saalbach-Hinterglemm beim Stars unlimited-Festival dabei sein. Allerdings machten ihm Schneestürme bei seinem Abflug aus England Probleme.

Gleich zweimal startete man am Airport in Gatwick den Versuch, den British-Airways-Flug nach Salzburg durchzuziehen – beide Male scheiterte man (bis Redaktionsschluss stand nicht fest, ob er es dann letztlich noch rechtzeitig schaffte).

Doch Manager Herbert Fechter gab die Hoffnung nicht auf. „Wir probieren alles – sogar mit einem Privatjet und organisieren einen Hubschrauber, der den David von Salzburg nach Saalbach einfliegen soll!“

Derlei Probleme plagten die 80er-Diven Nena (99 Luftballons) und Kim Wilde (Cambodia) nicht. Ihre Auftritte am Freitag fanden vor einer traumhaften Schneekulisse und unzähligen mitsingend Fans statt.

Übrigens, Schnee und Kälte machten Nena nichts aus. Sie verriet: „Ach, da gab es ein Finnland-Konzert, da war es noch viel kälter.“

Autor: Schenz
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.