"> Hier legt Bambi ihren Busen tiefer
Hier legt Bambi ihren Busen tiefer

Schönheits-OP

Hier legt Bambi ihren Busen tiefer

Die Birnen sehen wieder aus wie pralle Äpfel! Operation geglückt, Patient wohlauf. "Ich war sehr nervös, aber es ist alles gut gegangen“, erzählt Nina "Bambi“ Bruckner (27) im Aufwachraum. Am Freitag ließ sie sich vom Beauty-Doktor ihres Vertrauens, Artur Worseg, die Brüste verkleinern. ÖSTERREICH war im OP dabei.

Diashow Bambis Brust-OP bei Dr. Worseg

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

Nina "Bambi" Bruckner

1 / 23

Völlig nüchtern
Tagwache um 5 Uhr früh für Nina – denn um 7.40 Uhr musste sie in der Privatklinik Währing in Wien "völlig nüchtern“ auftauchen. Mama Phyllis kam zur mentalen Unterstützung mit. Doch erst einmal heißt es warten, denn der Termin verschiebt sich auf 11 Uhr. "Ich hoffe, es tut nicht zu sehr weh“, bangt Bruckner vor dem Eingriff. Artur Worseg kann beruhigen – er hat bei ihr bis jetzt noch alles gerichtet. Los geht’s: Die Brüste werden angezeichnet – Nina möchte sich auch die Nippel verkleinern und den Busen straffen lassen – und dann wird die Narkose eingeleitet. Bambi bekommt ab jetzt (Gott sei Dank) nichts mehr mit.

350 Gramm
Denn im OP-Saal fließt Blut. Die Brüste werden mit einem Laser aufgebrannt – zwei "Schnitte“ unter dem Busen, je einer vom Nippel nach unten und einer um die Nippel herum. Bambis alte Implantate (450 Gramm) werden entfernt, die Nippel verkleinert und die neuen mit "nur“ 330 Gramm eingelegt. Nach einer Stunde ist der Eingriff vorbei. Die Brüste wirken rund und gesund – und die Patientin wacht wieder auf. "Es zieht nur leicht“, ist sie zufrieden. Heute darf sie das Spital wieder verlassen – in einer Woche ist der neue Busen voll einsatzbereit.

Autor: (scn/bad)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.