Hochzeit: Verona feierte in Kitz

Franjos Bruder sagte "Ja"

Hochzeit: Verona feierte in Kitz

Alles lief top secret. Aufsehen schien das Letzte zu sein, was diese Hochzeitsgesellschaft erregen wollte. Doch Kitzbühel ist ein Ort, in dem es sich in Windeseile herumspricht, wenn irgendwo außerhalb der Hahnenkammzeit ein Fest steigt.

Diese Erfahrung durfte auch Werbe-Ikone Verona Pooth (43) machen. Nachdem Ehemann Franjo (42) und sie 2005 in Wien den Bund fürs Leben schlossen, tat es ihm nun sein Bruder Mano (37) mit seiner Silvelyn am Donnerstagnachmittag in dem Tiroler Nobelskiort gleich.

17 Minuten-Zeremonie
Von den noblen Gemächern aus, die sie beim Stanglwirt reserviert hatten, machten sie sich in einer eleganten Bentley-Limousine auf den Weg in Richtung Standesamt Kitzbühel. Einmal angekommen, ging dann alles rasch: das Brautpaar huschte in die Räumlichkeiten, in denen die Standesbeamtin die Zeremonie vollziehen sollte. Verona und Franjo hinterher. Was um 16 Uhr begann, war um 16.17 Uhr bereits wieder vorbei und Mano Pooth ein verheirateter Mann.

Erster Austro-Auftritt
Für TV-Star Verona war das der erste Auftritt auf österreichischem Boden seit der Geburt ihres zweiten Kindes Rocco am 4. Juni 2011 (Sohn Diego ist 8 Jahre alt). Und Kompliment, sie sah toll aus – kein Wunder, an solch einem Freudentag.

Nach dem Festakt wollte man gestern auf Rosis Sonnbergstubn nachfeiern. Damit ist klar: die Pooths sind Ösi-Fans.

Autor: N. Schenz
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum