Video zum Thema Neuer Falco-Hype in ganz Österreich
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Falco-Festspiele zum 20. Todestag

Neuer Falco-Hype in ganz Österreich

Falco-Hype

Platz eins in Amerika (Rock Me Amadeus, 1986), ein Dutzend Top-Hits, 60 Millionen verkaufte CDs, dazu ein von Drogen und Alk bestimmter Grenzgang zwischen Genie und Wahnsinn und die geliebte Tochter Katharina Bianca (31) als Kuckuckskind. Hans Hölzel, weltbekannt als Falco (†40), war unser größter Popstar!

Ein Leben auf der Überholspur, das am 6. Februar 1998 sein fatales Ende nahm: Falco crashte mit 1,5 Promille Alkohol, 2.604 Nanogramm Kokain und 43 Mikrogramm Marihuana im Blut in der Dominikanischen Republik in den Tod.

 

Video zum Thema Mega-Hype um Falco im ganzen Land
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


Hits: Requiem auf oe24.TV, Tribute-Konzert im ORF

Neue Hits. Heute lässt ihn ganz Österreich wieder auferstehen: Mit der neuen CD und DVD Coming Home, einem ORF-Themenschwerpunkt und der Premiere des Falco-Requiems im Stephansdom und auf oe24.tv.

Um 11 Uhr startet Dom­pfarrer Toni Faber die Falco-Festspiele mit einer Segnung des Falco-Grabs am Zentralfriedhof. Ab 15 Uhr steigt im Stephansdom die Welturaufführung des Requiems Muss ich den sterben, um zu leben rund um das Opus-Duett Flying High und ein Interview von Claudia Stöckl. oe24.TV überträgt die Highlights live.

 

Video zum Thema Kranzniederlegung zum Gedenken an Falco
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen



Vier Stunden im TV. Am Abend widmet ORF1 dem Falken einen vierstündigen Themen-Abend mit dem Donauinselfest-Tribute (20.15 Uhr) und der Doku Forever Young mit Heller und Lauda (21.50 Uhr) als Highlights.


Für Falco-Museum fehlen noch 2 Millionen Euro.

Am Todestag (6. 2.) gibt es die großen Falco-Specials auf RadioOE24 und oe24.tv. Ab 21. Februar gastiert das Falco-Musical zehn Mal in ganz Österreich und am 22. und 23. Februar gibt’s die legendären Tribute-Konzerte im Wiener U4.

 

Video zum Thema 20. Todestag von Falco
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen



Falco-Museum. Dazu will die Falco Privatstiftung rund um Ronnie Seuning die Hölzel-Villa in Gars am Kamp zum „Austro-Graceland“ umbauen. „Wir planen ein Multimedia-Center mit interaktiver Falco-Show und bisher nie gezeigten Exponaten“, verrät Stiftungs-Vorstand Wolfgang Kosmata im ÖSTERREICH-Interview. Ein 6,8-Millionen-Euro-Projekt. Die Eröffnung ist für 2021 geplant, „Aber“, so Kosmata, „noch fehlen zwei Millionen Euro!“   

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum