Sonderthema:
Neuer Job für Birgit Lauda

Geheimparty

Neuer Job für Birgit Lauda

Was Niki Lauda (68) im Interview mit Claudia Stöckl bereits im Juli ankündigte, ist nun Wirklichkeit geworden. Seine Gattin Birgit eröffnete am Dienstagabend ihre Galerie, die B.LA-Birgit Lauda Art Foundation in der Wiener Rauhensteingasse. „Ich habe das Kapital zur Verfügung gestellt, aber das Geschäft muss sie jetzt selber machen“, erklärte Niki Lauda.

Still und heimlich ging die Eröffnungsfeier über die Bühne: „Es waren nur geladene Gäste erlaubt“, erklärt Niki Lauda im ÖSTERREICH-Talk. „Es war ein wirklich großartiger Abend und ich bin wahnsinnig stolz, wie Birgit das ­gemacht hat. Alle waren hellauf ­begeistert“, schwärmt er.

Heute eröffnet die Foundation dann auch offiziell ihre Pforten, ganz ohne große Ereignisse: „Da passiert aber nichts, es werden einfach nur die Türen ­geöffnet“, sagt Lauda. Birgit werde aber selbstverständlich anwesend sein.

Projekt
In der B.LA-Birgit Lauda Art Foundation wird zeitgenössische Kunst ­verkauft und mit dem ­Gewinn das Sozialprojekt Frauen ohne Grenzen von Edit Schlaffer unterstützt.

Niki Laudas Geizhals-Image dürfte damit nun Geschichte sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum