Oliver Pocher blödelt als Hinterseer

Saalbach-Hinterglemm

© Romina Amato

Oliver Pocher blödelt als Hinterseer

Blonde Wallemähne, (ur) coole Sonnenbrille und stylishe Moonboots: Wer düst denn da beim Swatch Snow Mobile über die Zielgerade? Nein, es ist nicht Hansi Hinterseer – auch wenn die Ähnlichkeit verblüffend ist.

Charmanter Dialekt
Deutschlands Star-Blödler Nummer 1, Oliver Pocher zeigte am Sonntag beim Battle of Champions in Saalbach-Hinterglemm (Salzburg), was er am besten kann (und das ist nicht Rennfahren!). Mit Gattin Alessandra Pocher (besser bekannt als Sandy Meyer-Wölden) ließ er es krachen. Auch wenn so mancher Zaungast meinte, es wäre Sandy, die ihrem Mann mit Make-up aushalf , hatte Pocher die Lacher auf seiner Seite. Mit charmantem österreichischem Dialekt ("I bin des erste Mal auf an’ Snow-Mobil“) setzte er sich für sein Panasonic Racing Team ein.

Après-Ski
Nach der Pistengaudi wärmte sich das Paar im Hotel Alpine Palace auf, ehe man beim Après-Ski mit Christian Clerici, DJ Ötzi sowie Heinz Kinigadner, Chili-Mann Dominic Heinzl, Andi Goldberger und Leo Hillinger feierte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.